Pfarrer Heinrich Müller aus diesem Leben heimgerufen

Gepostet von am Sep 27, 2012 in Allgemein | Keine Kommentare

Gott, der Herr, hat am 25. September 2012 unseren Pfarrer i. R. Heinrich Müller Diözesanpriester aus diesem Leben heimgerufen.
Am 28. August 1935 in Bonn geboren, wurde er nach seinem Studium in Bonn am
18. Februar 1967 in Aachen zum Priester geweiht.

Im Anschluss an die Priesterweihe, nach einer kurzen priesterlichen Aushilfe von März bis Juni 1967 an Heilig Geist in Aachen, folgten drei Kaplanseinsätze: Von Juni 1967 bis Juni 1971 an St. Marien in Düren, von Juni 1971 bis Januar 1974 an St. Martin in Aldenhoven und danach bis November 1975 an St. Mariä Himmelfahrt in Stolberg. Im November 1975 wurde ihm der Titel des Pfarrers verliehen. Von November 1975 bis zu seiner Ruhestandversetzung im März 2011 war Pfarrer i. R. Heinrich Müller die Gemeindeleitung in der Pfarre St. Josef in Huchem-Stammeln anvertraut, zunächst als Pfarradministrator, dann ab Februar 1983 im Amt des Pfarrers. Zusätzlich war er in der Zeit von Februar 1983 bis Februar 2011 Pfarradministrator der Pfarrei St. Thomas von Canterbury in Niederzier-Ellen. Seit 1. März 2011 bis zu seinem Tod übernahm Pfarrer Müller Subsidiarsdienste in der Gemeinschaft der Gemeinden Merzenich/Niederzier.
Die Totenvesper wird am Sonntag, 30. September 2012 um 17:00 Uhr in der Kirche St. Josef, Huchem-Stammeln gehalten.
Die Exequien finden statt am 1. Oktober 2012 um 14:00 Uhr in der Kirche St. Josef, Huchem-Stammeln.
Anschließend ist die Beisetzung auf dem dortigen Friedhof.

Pfarrer Andreas Galbierz

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.