Papst Paul VI. wird seliggesprochen

Papst Paul VI. wird seliggesprochen

Gepostet von am Mai 11, 2014 in Allgemein | Keine Kommentare

Seligsprechung nun offiziell

Papst Paul VI. soll am 19. Oktober seliggesprochen werden. Die Medien melden übereinstimmend, dass der Vatikan das Verfahren zur Beatifikation des Konzilspapstes positiv zu Ende geführt hat. Nach italienischen Medien soll ein Wunder an einem ungeborenen Kind, das sich 2001 in den Vereinigten Staaten ereignet habe, ausschlaggebend für die Aufnahme Pauls VI. in das Verzeichnis der Seligen gewesen sein.

Giovanni Battista Montini wurde am 21.06.1963 mit großer Mehrheit zum Papst gewählt. Er entschied sich für den Namen Paul VI. und legte als letzter Papst die Tiara ab, mit der er gekrönt wurde. Er verzichtete auch auf die anderen Statussymbole wie den Baldachin, den Pfauenwedel, den Thronassistenten oder die Nobelgarde. Im Jahre 1965 schaffte er den über 400 Jahre alten „Index der verbotenen Bücher“ und das „Hl. Offizium“ ab, an dessen Stelle die „Kongregation für die Glaubenslehre“ trat. Er setzte viele Reformen durch und wird deshalb zu den modernsten Päpsten des 20. Jahrhunderts gezählt. Wegen seiner prägenden Rolle für den Verlauf des Zweiten Vatikanischen Konzils, seiner Beschlussfassung und der Umsetzung der Entscheidungen gilt er manchen als eigentlicher „Konzilspapst“.Er starb am 06.08.1978.

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.