Fußball-Weltmeisterschaft: Freundschaft zwischen den Völkern

Fußball-Weltmeisterschaft: Freundschaft zwischen den Völkern

Gepostet von am Jul 13, 2014 in Allgemein | Keine Kommentare

Papst Franziskus hat zum Ende der Fußball-WM in Brasilien erneut auf die Bedeutung des Turniers für die „Freundschaft zwischen den Völkern“ hingewiesen. „Die Weltmeisterschaft führte Menschen verschiedener Länder und Religionen zusammen. Möge der Sport stets die Kultur der Begegnung fördern“, schrieb der Papst am Samstag auf seinem Twitter-Account @Pontifex, einen Tag vor dem Finale zwischen Deutschland und seinem Heimatland Argentinien.

Das päpstliche Kulturkonzil hatte für das WM-Finale am Sonntag zu einem Moment der Stille in Gedenken an die Leidtragenden der Kriege auf der ganzen Welt aufgerufen. Kardinal Gianfranco Ravasi, Vorsitzender des Konzils, sagte: „Einige wollen eine Sekunde des Innehaltens, aber alle eint der Wunsch nach einem Ende des Blutvergießens.“

SID – Kna/rv 13.07.2014

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert