Ab 1. Januar 2016: Vereinigung der Pfarreien in Merzenich – keine Vereinigung der Niederzierer Pfarreien!!

Gepostet von am Jun 2, 2015 in Allgemein | Keine Kommentare

Bischof Heinrich Mussinghoff: „Kooperative Pastoral in der GdG inhaltlich weiter entwickeln.“

Zum 1. Januar 2016 werden die vier Merzenicher Pfarreien St. Laurentius, St. Amandus (Girbelsrath), St. Gregorius (Golzheim) sowie St. Lambertus (Morschenich) zu einer Pfarrei vereinigt.

Diese Entscheidung hat Bischof Dr. Heinrich Mussinghoff nach Beratung im Diözesanpriesterrat getroffen und den Pfarreien in einem Schreiben zur Bekanntmachung am Wochenende mitgeteilt.

(Das Schreiben unseres Bischofs vom 28.05.2015 können Sie hier nachlesen)

Der Bischof von Aachen folgt damit dem Wunsch der Pfarreien. Diese haben sich zu dem Schritt entschlossen, weil zum einen durch den Braunkohletagebau der Ort Morschenich und damit die Pfarrei St. Lambertus aufgegeben wird. Zum anderen aber auch, weil die Pfarreien bereits seit langer Zeit vertrauensvoll zusammenarbeiten.

Die Merzenicher Pfarreien, die zur Gemeinschaft der Gemeinden (GdG) Merzenich/Niederzier gehören, haben bis zum 31. August Gelegenheit zu klären, welche Form der Aufhebung und Vereinigung der Pfarreien sie wählen. Sollten sie sich für eine Neugründung entscheiden, haben sie auch den Namen und die Pfarrkirche der neuen Pfarrei zu nennen. Im anderen Fall werden drei der vier Pfarreien einer Pfarrei eingegliedert. Dieser Vorschlag ist Grundlage für die Beratungen im Diözesanpriesterrat im September und die abschließende Entscheidung des Bischofs.

Die anderen Pfarreien der GdG – St. Cäcilia (Niederzier), St. Thomas von Canterbury (Niederzier-Ellen), St. Antonius (Niederzier-Hambach), St. Josef (Niederzier-Huchem-Stammeln) und St. Martin (Niederzier-Oberzier) – werden nicht vereinigt. „Um so mehr sind Sie jedoch aufgefordert, die kooperative Pastoral in Ihrer Gemeinschaft der Gemeinden inhaltlich weiter zu entwickeln”, so Mussinghoff in einem Schreiben an die Pfarreien.

Durch die Vereinigung der Pfarreien in Merzenich ergibt sich eine Verschiebung der Stimmverhältnisse im Kirchengemeindeverband (KGV) Merzenich/Niederzier, denn die Zusammensetzung des KGV richtet sich nach der Anzahl der Pfarreien. Bischof Mussinghoff betont deshalb: „Ich bitte Sie sehr, diese strukturellen Veränderungen nicht als Belastung Ihrer Zusammenarbeit als Gemeinschaft der Gemeinden Merzenich/Niederzier zu sehen. Insbesondere bitte ich die Pfarreien in der Kommune Niederzier um eine solidarische und auf Konsens ausgerichtete Kooperation innerhalb des Kirchengemeindeverbandes Merzenich/Niederzier.” (iba/Na 063)

 

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.