Caritas startet eigene Lotterie

Caritas startet eigene Lotterie

Gepostet von am Jun 2, 2016 in Allgemein | Keine Kommentare

Erlös für die soziale Arbeit

Logo-bearbMit einer eigenen Lotterie gehen die Diözesan-Caritasverbände Aachen, Münster und Paderborn an den Start.

„Helfen & Gewinnen” heißt es ab 1. Juni in angeschlossenen Kitas, Altenheimen, Jugend- oder Behindertenhilfe-Einrichtungen. Auch ehrenamtliche Caritas-Gruppen profitieren von der neuen Lotterie. Von jedem für einen Euro verkauften Rubbellos kommen 40 Cent der caritativen Arbeit in der verkaufenden Organisation zugute. Die übrigen 60 Cent werden für Geldgewinne, Werbung und Sachkosten benötigt. Das Gewinnen kommt nicht zu kurz: Pro Lotterie-Serie gibt es einen Hauptgewinn von 1.000 Euro und zahlreiche kleinere Geldpreise.

“Mit der Lotterie steht unseren Diensten und Einrichtungen ein schnell umzusetzendes Fundraising-Instrument zur Verfügung, um zusätzliche Finanzmittel für die Aufgaben der Caritas zu beschaffen”, erklären die Diözesan-Caritasdirektoren Burkhard Schröders (Aachen), Heinz-Josef Kessmann (Münster) und Josef Lüttig (Paderborn). Gelegenheiten, sich ohne großen Aufwand an der Lotterie zu beteiligen, gebe es für die Caritaseinrichtungen bei Sommerfesten, Jubiläen oder Tagen der offenen Tür genug. Die Caritas-Lotterie “Helfen & Gewinnen” endet am 31. Dezember.

Weitere Informationen sowie Bestellmöglichkeiten unter www.caritaslotterie.de.

 

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.