Treffen der WortgottesdienstleiterInnen

Treffen der WortgottesdienstleiterInnen

Gepostet von am Nov 10, 2017 in Allgemein | Keine Kommentare

Das Zusammenwachsen unserer fünf Pfarrgemeinden mit den vier Merzenicher Pfarrgemeinden innerhalb der GdG Merzenich/Niederzier schreitet voran. Mit Blick auf das zum 1. Advent anstehende neue Kirchenjahr, erfolgen nunmehr grundlegende Änderungen (lesen Sie unseren Bericht → hier).

Da zukünftig in der Pfarrgemeinde St. Cäcilia Niederzier keine Wortgottesfeiern, sondern ausschließlich nur noch Heilige Messen stattfinden werden, erhöht sich die Anzahl der Wortgottesfeiern in den Pfarrgemeinden St. Antonius Hambach, St. Martin Oberzier, St. Josef Huchem-Stammeln und St. Thomas v. Canterbury Ellen in einem 14-tägigen Rhythmus (statt bisher alle 5 Wochen).

Für die WortgottesdienstleiterInnen sicherlich eine echte Herausforderung, werden doch alle mit erhöhtem Einsatz und eine Menge Mehrarbeit konfrontiert. Das Treffen der ausgebildeten WortgottesdienstleiterInnen unter der Leitung unseres Pfarrers Andreas Galbierz war geprägt von dem Verständnis für diese nicht einfache Entwicklung. Man war sich aber einig, in allen Pfarrgemeinden den Pfarrangehörigen weiterhin mit einem zusätzlichen Angebot für entfallene Heilige Messen entsprechende Wortgottesfeiern mit Kommunionausteilung im 14-tägigen Rhythmus anzubieten.

Durch den Wegfall der Wortgottesdienste in St. Cäcilia Niederzier wurde beschlossen, den beiden Niederzierer Wortgottesdienstleitern Dr. Monika Tönnießen und Matthias Biergans zukünftig die Wortgottesfeiern in St. Josef Huchem-Stammeln im Wechsel zu überlassen.

Auch die Bereitschaft bei Terminverhinderungen, sich untereinander in den Pfarrgemeinden auszuhelfen, wurde beschlossen.

Solche, vom Hören auf das Wort Gottes und vom gemeinsamen Gebet geprägten gottesdienstlichen Versammlungen, haben schon seit vielen Jahren in allen unseren Pfarrgemeinden ihren eigenen Stellenwert und werden von vielen Pfarrangehörigen mittlerweile angenommen. Alle WortgottesdienstleiterInnen freuen sich über viele teilnehmende Mitchristen.

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.