Weihnachtsextra 2020

Weihnachtsextra 2020

Gepostet von am Dez 3, 2020 in Allgemein | Keine Kommentare

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schwestern und Brüder,

die Pandemie COVID-19 bekannt bei allen als Coronavirus, bringt vieles in unserem Leben durcheinander. So müssen wir davon ausgehen, dass unser Leben in der Adventszeit und in den Weihnachtstagen von dieser Pandemie stark geprägt wird. Bis auf den letzten Platz gefüllte Kirchen wird es am Weihnachtsabend des Corona-Jahres 2020 nicht geben können. Natürlich wollen wir Weihnachten und damit Jesu Geburtstag und das Kommen Gottes in die Welt feiern. Trotz Corona-Pandemie, dafür mit Hygienekonzept, Mund-Nase-Bedeckung und Sicherheitsabstand. Wie aber gelingt das gut? Wegen der Coronavirus-Pandemie müssen wir uns unter ganz anderen Bedingungen auf die Adventszeit und Heiligabend vorbereiten – ohne, dass jemand weiß, wie sich die Corona-Krise bis Heiligabend noch weiterentwickeln wird (geschlossene Kirchen und keine Gottesdienste). Neben den bereits bekannten Risiken erschweren auch neue Aspekte die Weihnachtsvorbereitungen – beispielsweise die Angst, dass die in unseren Kirchen weit verbreiteten Umluftheizungen sich als Virenschleudern erweisen können. Wie gewohnt zu heizen wäre ohnehin kaum möglich, wenn Kirchenräume regelmäßig durchgelüftet werden müssen. So müssen wir ganz neue Konzepte erstellen, um den Menschen in unseren Gemeinden am Heiligabend und in den Weihnachtstagen einen Besuch in der Kirche zu ermöglichen.

 

Durch einen Klick auf das Titelbild unseres Weihnachtsextras 2020 erreichen Sie alle Informationen rund um das Weihnachtsfest sowie erste Mitteilungen zur Sternsingeraktion Anfang des kommenden Jahres 

↓  ↓  ↓  ↓

Der 14-zackige Stern in der Grotte der Geburtskirche Bethlehem. Bild: A. Galbierz

 

Leider können alle Gottesdienste nur von einer begrenzten Anzahl von Teilnehmern besucht werden. Wenn Sie einen dieser Gottesdienste besuchen möchten, müssen Sie sich ab Montag, den 7. Dezember 2020 in den Pfarrbüros in Merzenich oder Niederzier ab 10:00 Uhr anmelden. Die Anmeldung ist nur telefonisch möglich! Bei Anmeldung müssen Sie Ihren Familien- und Vornamen, ihre Anschrift und die Telefonnummer hinterlassen. Die Anmeldungen können nur solange entgegengenommen werden, wie freie Plätze in der Kirche vorhanden sind! Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wenn alle Plätze belegt sind, keine weiteren Gottesdienstbesucher zugelassen werden können. Auch zum Besuch der Freiluft-Gottesdienste in Oberzier auf dem Parkplatz am Pfarrheim, in Morschenich-Neu am Bürgewaldzentrum und in Ellen vor der Kirche, müssen Sie sich anmelden!

  • Bei allen Gottesdiensten, auch den Freiluft-Gottesdiensten, ist eine Mund-Nasenbedeckung Pflicht.
  • Beim Betreten der Kirche oder des Platzes dürfen Sie nur die Plätze einnehmen, die für Sie reserviert sind bzw. Ihnen zugewiesen werden.
  • Niemand hat Anspruch auf einen anderen Platz, außer dem ihn zugewiesenen.

Um die Zahl der Gottesdienstbesucher in den einzelnen Kirchen zu vergrößern, werden wir einige Familienbänke für Großfamilien von mindestens 5 bis 8 Personen reservieren. Für Ehepaare und Kleinfamilien mit einem oder zwei Kindern können wir leider keine Familienbänke vorhalten. Ansonsten würden wir die Zahl der Plätze in der Kirche verringern und nicht erhöhen. Außerdem gelten natürlich auch weiterhin die Abstands- und Hygienevorschriften von mindestens 1,5m.

 

(Foto: Andreas Abendroth in pfarrbriefservice.de)

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.