1. Tag der Kevelaer-Radpilger

1. Tag der Kevelaer-Radpilger

Gepostet von am Aug 23, 2013 in Allgemein | Keine Kommentare

Nach einem gemeinsamen Frühstück im Pfarrheim in Hambach und einer kurzen Andacht in der Pfarrkirche St. Antonius sind die 27 Radpilger heute Morgen pünktlich um 7.30 Uhr Richtung Kevelaer aufgebrochen. Dank moderner Technik und der jüngsten Teilnehmerin Anne bekam die Onlineredaktion jetzt schon einen ersten Bericht von der Fahrt. Die erste Pause/Station legten die Pilger in Ralshoven ein. Nach einem gemeinsamen Gebet gab es Pilgerwasser, Schokobrötchen und Gummibärchen. Der zweite Halt war dann in Kückhoven, wo man in der Kirche St. Servatius gemeinsam betete. Nachdem am Begleitbus gegessen und getrunken war, ging es weiter nordwärts. Der dritte Halt war in Kipshoven, wo die Busbegleiter schon friedlich auf die Gruppe warteten. Verpflegung gab es wieder aus dem Bus, diesmal waren es selbst gemachte Blätterteigschnecken und Nussecken sowie Cola und Wasser. Der vierte Halt war in Rickelrath mit gemeinsamem Gebet an der Kirche St. Mariä Himmelfahrt. In Heidend machten die Pilger dann eine längere Pause mit Mittagessen. Der letzte Zwischenstopp wurde dann in Anbetracht des tollen Wetters an der Eisdiele in Hinsbeck eingelegt, bevor es den letzten Anstieg zur Jugendherberge hinauf ging. Damit war der Tag aber noch nicht zu Ende. Nach dem Abendessen trafen sich die Pilger wie jedes Jahr in der Hinsbecker Pfarrkirche St. Peter zur abendlichen Meditation. So wurde ein schöner und besinnlicher Tag abgeschlossen. Über das anschließende „Apres Rad“ wurden der Onlineredaktion leider keine Informationen übermittelt. Wer mehr darüber erfahren möchte, kann ja gerne nächstes Jahr mitfahren.

Allgemeine Informationen zur Kevelaer-Wallfahrt gibt es hier.

Abfahrt in Hambach

1. Station/Pause

2. Station/Pause

2. Station/Pause

3. Station/Pause

3. Station/Pause

4. Station/Pause

5. Station/Mittagspause

5. Station/Mittagspause

5. Station/Mittagspause

6. Station/Eispause

Meditation 1

Weg zur Abendmeditation

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.