2. Tag der Kevelaer-Radpilger

2. Tag der Kevelaer-Radpilger

Gepostet von am Aug 24, 2013 in Allgemein | Keine Kommentare

Nach einem selbst für Jugendherbergen frühen Frühstück brachen die Radpilger heute kurz nach 7 Uhr von Hinsbeck in Richtung Kevelaer auf. Hinter Straelen wurde an einer Kapelle eine Pause eingelegt, in der sich alle am Begleitbus mit frischem Obst und allerlei Getränken stärken konnten. In Kevelaer angekommen, besuchten die Radpilger um 10 Uhr das Pilgeramt in der St. Marien-Basilika, wo alle angemeldeten Pilgergruppen (also auch unsere) begrüßt wurden. Neben der Basilika selbst waren die Pilger vor allem von der atemberaubenden Orgel begeistert, die mit ihren 135 Registern die größte deutsch-romantische Orgel der Welt ist (Infos hierzu auf Wikipedia). Nach einer Stunde Freizeit, die einige zum Einkaufen und andere für die Beichte nutzten, gab es ein wundervolles Essen im Priesterhaus. Nach dem Mittag konnten die Pilger an zwei verschiedenen Kreuzwegen teilnehmen oder die Kirchen im Ort besichtigen. Auf der Rückfahrt begann es dann leider zu regnen. Deshalb waren auch die Fahrgeschwindigkeit etwas höher und die Pause hinter Lüllingen etwas kürzer als sonst. Bei der Rückankunft in der Jugendherberge in Hinsbeck waren die meisten eher vom Schwitzen als vom Regen nass und kaputt. Zu guter Letzt gab es ein gemeinsames Abendbrot, Grillen und frohes Beisammensein.

Allgemeine Informationen zur Kevelaer-Wallfahrt gibt es hier.

Abfahrt in Hinsbeck

Pause

Ankunft in Kevelaer

Marienbasilika

Orgel in Marienbasilika

Motto für den Abend

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.