Kids und Teens Bibelnachmittag

Kids und Teens Bibelnachmittag

Gepostet von am Mrz 23, 2014 in Allgemein | Keine Kommentare

Am Samstag, dem 22. März, fand unser diesjähriger, kreativer Bibelnachmittag für Kids und Teens unter dem Motto „Auf dem Weg mit Mose“ statt. In mehreren Treffen hatte eine Gruppe unter Leitung unserer Gemeindereferentin diesen Tag geplant und vorbereitet. Über 40 Kinder im Alter zwischen 6 und 15 Jahren aus allen fünf Pfarren folgten der Einladung und trafen sich ab 14 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Oberzier. Das Finden des richtigen Weges war (ungeplant) bereits die erste Aufgabe des Tages. Viele gingen wie selbstverständlich zum Pfarrheim, das wir aber wegen Renovierungsarbeiten nicht nutzen konnten. Ein Aushang verwies aber auf den richtigen Weg. Zuerst hörten die Kinder von den wichtigsten Stationen aus dem Leben Moses, Rettung als Baby im Binsenkorb, Leben als Ägypter, Erschlagung eines Ägypters und Flucht, brennender Dornbusch, Plagen, Auszug aus Ägypten, Durchzug durch das Rote Meer, 40 Jahre in der Wüste, Manna, 10 Gebote und Ankunft im gelobten Land. Zur Geschichte hatte Modesta Gerhards passende Bilder zusammengestellt.

wir hören die Geschichte von Mose

 

An verschiedenen Stationen konnten die Kinder dann in drei Stunden einzelne Abschnitte aus Moses Leben erleben. Mit Sabine Welter und Eva Keller wurden Körbchen geflochten, kleine Körbchen als Andenken zum Mitnehmen und ein großer Korb für die Wortgottesfeier. Weiterhin lagen hier Vorlagen, Blätter und Stifte zum Malen. Mit Martina Hahn und Sabine Göbber wurde in der Küche aus einem Quark-Öl-Teig Manna gebacken. Mit Manuela Fröhlich und Modesta Gerhards wurden Figuren aus Schwämmen, Ästen und Tüchern gebastelt. Diese Figuren sollten in der Wortgottesfeier die Israeliten beim Durchzug durch das Rote Meer darstellen und konnten nachher als Andenken mitgenommen werden. Für die Katechese wurde ein großer Mose gebastelt. Mit Michael Müller und Bert Oblamski wurden die Zehn Gebote in Gasbetonsteine geritzt, ein brennender Dornbusch mit Zweigen und Glitzerpapier gestaltet und Pyramiden aus Zeitungspapier gebaut. Als alles fertig war, wurden die gebastelten Sachen in der Kirche aufgebaut. So konnte Mose im Körbchen, der brennende Dornbusch, der Gang durch das Rote Meer und die Zehn Gebote dargestellt werden. Mit Ruth Spaltmann und Monika Mülheims übten die Kinder außerdem Lieder für die Wortgottesfeier. Bei einer Abschlussrunde vor der Wortgottesfeier wurde als Wegzehrung von allen gemeinsam das selbst gebackene Manna gegessen.

wir backen und basteln

 

In der abschließenden Wortgottesfeier, bei der natürlich auch das Motto des Bibeltages im Mittelpunkt stand, erzählten die Kinder der Gemeinde von ihren Aktionen und sangen die eingeübten Lieder. Viele Gemeindemitglieder sahen sich nach der Feier die aufgebauten Stationen aus dem Leben Moses an und konnten sich so auch auf einen Teil des Weges mit Mose machen.

in der Kirche

 

Am Ende des Tages waren sich alle einig, dass das ein super toller Tag war, den man im nächsten Jahr widerholen muss. Und dann sind alle wieder dabei.

Ein herzlicher Dank gilt allen Teilnehmern und der Betreuergruppe!!!

Übrigens, die Zehn Gebote sollen in den nächsten Wochen als Wanderausstellung in den Kirchen unserer fünf Pfarren zu sehen sein.

10 Gebote

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.