Nachtwallfahrt der Kolpingfamilie Düren nach Heimbach

Nachtwallfahrt der Kolpingfamilie Düren nach Heimbach

Gepostet von am Mrz 3, 2016 in Allgemein | Keine Kommentare

image3171Wie in jedem Jahr pilgert die Kolpingfamilie Düren auch in diesem Jahr nach Heimbach zum Gnadenbild der Muttergottes. Die Nachtwallfahrt findet wieder am Samstag nach Christi Himmelfahrt statt, also am

Samstag, den 07.05. 2016

Den Start der Wallfahrt wird auf den Abend vorverlegt und man wird in die Nacht hinein pilgern. Wie gewohnt wird der Pilgergottesdienst in Heimbach zelebriert von Alfred Bergrath, Präses der Kolpingsfamilie.

Das Jahresthema des Diözesanverbandes Aachen „Zukunft gestalten – für einander da sein“ und das von Papst Franziskus ausgerufene Jahr der Barmherzigkeit werden inhaltliche Themenschwerpunkte der Wallfahrt sein. Als Weggemeinschaft der Generationen laden wir Jung und Alt herzlich ein zu dieser spirituellen Wanderung, um einmal vom Alltag abzuschalten und neu zu besinnen.

Erläuterungen zur Abend- bzw. Nachtwallfahrt 2016 der Kolpingsfamilie Düren

• Thema: „Zukunft gestalten – barmherzig sein“

• Startpunkt: 19:00 Uhr auf dem Parkplatz an der Kirche in Blens

• Wegfolge:

Hinweg:
Blens Kirche, St. Georg Str. bis Hausen, ab Hausen L 249 bis Bahnübergang Rurtalbahn, ab Bahnübergang Gut Habersaul, Wander-/Rurradweg bis Heimbach Schwimmbad, in Heimbach „Auf Wissen Woog“ und „Hengebachstr.“ zur Kirche

Rückweg:
Heimbach-Hengebachstr, L 249 bis Hausen, von Hausen bis Blens auf St. Gerg Str.

• Unterweges werden wir u.a. eine Station stehend in der Gruppe beten.

• Pilgermesse: ca 21:00 Uhr in Heimbach mit Pfarrer Alfred Bergrath, Präses der Kolpingsfamilie

• Rückweg ab Kirche in Heimbach ca. 23:00 Uhr. In der Zwischenzeit besteht in Heimbach die Möglichkeit zu einem Imbiss.

Informationen für Pilger, die nur eine Wegstrecke pilgern möchten

Ab 18:30 Uhr Fahrservice für die Fahrer von Pilgerfahrzeugen, die für die Rückfahrt bereits in Heimbach abgestellt werden möchten

22:17 Uhr Abfahrt der Rurtalbahn in Richtung Düren für die Pilger, die ihre Fahrzeuge nicht nach Heimbach bringen aber trotzdem nur eine Wegstrecke pilgern möchten.

Einen Kommentar schreiben

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.